Leistungsprofil Untertage

Know-how für untertage

Alle den untertägigen Teil von Speichern betreffenden Leistungen bis hin zum Erstbefüllen des fertigen Speichers zählen zu den Kernkompetenzen der KBB UT:

Vorstudien und Beratung

  • Vorstudien, um den Bauverlauf darzustellen: von der Genehmigungsphase bis zur Befüllung und Inbetriebnahme, inklusive Zeitablauf und Kostenschätzung als wesentliche Bestandteile
  • Unternehmensberatung/Due Diligence

Geologie

Profilschnitt eines SalzdomsKBB UT übernimmt alle für den Bau eines Untertagespeichers entscheidenden geologischen Untersuchungen bis zur abschließenden umfassenden Studie und Bewertung:

  • Erkunden und Begutachten des Untergrunds für eine Kavernen- oder auch Porenspeichererrichtung mittels seismischer, bohrtechnischer und analytischer Daten
  • Anfertigen geologischer Modelle auf Basis der Erkundungsdaten für den Bau einer Kaverne bzw. eines Porenspeichers
  • Planung und Kostenevaluierung von Kavernen-, Erkundungs- oder Speicherbohrungen
  • Geologische Betreuung abzuteufender Bohrungen (Bohrungsgeologie), inklusive der Bohrkernanalyse auf die Salzbeschaffenheit sowie die stratigraphische Zuordnung
  • Aufsicht und Auswertung der Bohrlochmessungen während der Bohrung
  • Gebirgsdichtebestimmung der überlagernden Schichten als Bestandteil späterer gebirgsmechanischer Berechnungen
  • Geologische Studien

Bohrtechnik, Komplettierung, Snubbing-Arbeiten

Equipment für Bohrtechnik und Komplettierung

  • Alle Leistungen, um Bohrungen und Komplettierungen zu projektieren und zu realisieren
  • Machbarkeitsstudien
  • Vor- und Detailplanung
  • Ausführungsplanung (Spezifikationen und Arbeitsprogramme erstellen)
  • Planung, Vorbereitung und Aufsicht bei:
    – Komplettierungen in Kavernenbohrungen (Einbau von Produktionsverrohrung, Untertage-Equipment und Sicherheitsausrüstung)
    – Snubbingarbeiten an Kavernen zum Ende von Gasbefüllungen oder für die Flutung von Altkavernen
  • Erstellen der Enddokumentation
  • Gestellung von erfahrenem Aufsichtspersonal

Gasdichtheitstests

Vorbereitungen für den Gasdichtheitstest

  • Planung und Auslegung des Gasdichtheitstests
  • Betreuung vor Ort
  • Auswertung des Tests und Präsentation der Ergebnisse gegenüber den Behörden
  • Enddokumentation

Laboruntersuchungen

Salzproben für Laboruntersuchungen

  • Chemische Untersuchung von Salzkernen, Frischwasser und Sole
  • Untersuchung der Langzeitstabilität gespeicherter Kohlenwasserstoffe

Soltechnik

Auflösung des Salzes beim Solen

  • Solkonzepte und Solsimulationen erstellen
  • Solprozesse während der Kavernenerrichtung beaufsichtigen und steuern sowie die Gaserstbefüllung (Back-up), inklusive Einsatz von Datenbanksystemen
  • Planung und Aufsicht bei Workoverarbeiten
  • Hohlraummessungen überwachen und bewerten, History-Matches erstellen, inklusive Parameteranpassung
  • Überwachung und Dokumentation der soltechnischen Betriebsdaten

Gebirgsmechanik

Gebirgsmechanik

  • Gebirgsmechanische und thermodynamische Beratung zum Bau und Betrieb von Kavernen
  • Ingenieurmäßige Umsetzung der gebirgsmechanischen Empfehlungen, u. a. durch eigene Simulationsberechnungen
  • Konvergenzprognosen infolge des Kavernenbetriebs mit nachfolgender Senkungsprognose der Geländeoberfläche
  • Entwicklung von Konzepten und Werkzeugen, um den Kavernenbetrieb gemäß gutachterlicher Empfehlung zu betreuen

Thermodynamische Untersuchungen

Thermodynamische Designparameter

  • Thermodynamische Simulation des Gaskavernenbetriebs inklusive der Solphase
  • Simulation unterschiedlicher Speichermedien (Erdgas-, Druckluft, Wasserstoff und CO2), u. a. mit einem selbstentwickelten Simulationstool
  • Erarbeiten von Design- und Auslegungskennlinien des Kavernenbetriebs

Hydraulische Berechnungen

  • Berechnungen für Gase und Flüssigkeiten in Pipelinesystemen und während des Kavernenbetriebs

Gaserstbefüllung

Vorbereitung zur Gaserstbefüllung

  • Zeitliche Planung aller Abläufe unter Berücksichtigung der äußeren Umstände
  • Erstellen eines Modells mit den Verläufen von Druck, benötigter Gasmenge und produzierter Solemenge sowie zur Prognose des Gasdurchschlags
  • Beaufsichtigung aller Komplettierungs- und Vermessungsarbeiten
  • Überwachung der Gaserstbefüllung im 24-Stunden-Betrieb
  • Beurteilung der Vermessungsergebnisse und Anpassen des erstellten Modells