Kavernenspeicher Nüttermoor:

Blick in den Salzstock
Luftbild

1,25 Milliarden Kubikmeter Erdgas

Am Standort Nüttermoor bei Leer/Ostfriesland betreibt die EWE GASSPEICHER GmbH 21 Erdgasspeicherkavernen. Die Kavernen befinden sich in einem Salzstock der Zechstein-Formation.

Seit Projektbeginn 1976 war die KBB (ab 2004 KBB Underground Technologies GmbH) mit den Planungs- und Aufsichtsarbeiten beauftragt, bis 2005 auch mit der Führung des Solbetriebes. KBB bzw. KBB UT haben alle wesentlichen Planungs- und Aufsichtsleistungen ausgeführt: für den Bau der obertägigen Sol- und Gasanlagen, das Abteufen der Kavernenbohrungen einschließlich der geologischen Auswertungen, den untertägigen Kavernenbau, die gastechnischen Komplettierungen inklusive Dichtheitstests sowie die abschließenden Gaserstbefüllungen samt Snubbingarbeiten.

Im Laufe der Betriebszeit wurde das Projekt mehrfach um Kavernen und Betriebsanlagen erweitert sowie technisch modernisiert. Seit 2012 stehen insgesamt 21 Kavernen mit einem Arbeitsgasvolumen von ca. 1.250 Mio. m3 zur Verfügung.

Neben dem Bau neuer Kavernen übernimmt KBB UT auch Nachsolungen inklusive der Umrüstung der vorhandenen gastechnischen Komplettierung der Altkavernen auf den neuesten Stand der Technik.

Weitere Informationen
Speichertechnologien