Firmengeschichte

Über 40 Jahre gespeichertes Know-how

Die heutige KBB Underground Technologies GmbH ist die Nachfolgerin der Kavernen Bau- und Betriebs-GmbH. Sie tritt damit das Erbe dieser mehr als 30 Jahre auf dem Gebiet der Untertagespeicherung und Solegewinnung weltweit führenden Ingenieurgesellschaft an. KBB realisierte u. a. die größten strategischen Speicheranlagen für Rohöl in Deutschland und den USA, einige der größten Salzkavernenspeicher zur saisonalen Bevorratung von Erdgas sowie den weltweit ersten Druckluftspeicher in Neuenhuntorf im Norden Deutschlands.

Seit November 2004 führt KBB UT die Untertageaktivitäten der KBB weiter: Sie verfügt damit über den Erfahrungsschatz aus weltweit mehr als 170 KBB-Referenzprojekten und den Projekten der zeitweiligen Tochtergesellschaften in den USA und Deutschland.

160223 Zeitstrahl

 

Meilensteine

1971
Gründung der Kavernen Bau- und Betriebs-GmbH
Die staatlichen niedersächsischen Konzerne Preussag AG und Salzgitter AG gründeten zum Bau der Bundesrohölreserve in Etzel bei Wilhelmshaven die Kavernen Bau- und Betriebs-GmbH. Die damalige bundeseigene Industrieverwaltungsgesellschaft mbH (IVG) beauftragte KBB mit der Planung und Ausführung. Bei diesem ersten Projekt wurden von 1974 bis 1978 insgesamt 33 Kavernen mit einem Speichervolumen von 13 Mio. m3 realisiert.
   
1977 Großauftrag in den USA: Planung und Bau der US-Rohölreserve
Das gesamte Volumen der vier Großspeicher in Texas und Louisiana am Golf von Mexiko betrug etwa 72 Mio. m3. KBB realisierte das Projekt von 1977 bis 1985.
   
1978 Inbetriebnahme des Druckluftspeichers Neuenhuntorf
In den späten 70er Jahren plante und baute KBB die beiden Druckluftspeicher­kavernen für das Kraftwerk Neuenhuntorf der damaligen Nord-West Kavernengesellschaft mbH und heutigen E.ON Kraftwerke AG. Das weltweit erste Kraftwerk dieser Art deckt über eine Gasturbine Lastspitzen beim Strombedarf.
   
1989 Solegewinnungsprojekt in Pimai/Thailand
KBB realisierte in Thailand ein sehr erfolgreiches Solegewinnungsprojekt; die Begleitung des Projektes wird bis heute fortgeführt.
   
1990 Preussag übernimmt Salzgittergruppe, KBB bleibt bei Preussag
KBB übernahm Personal und Kompetenzen der früheren Preussag Erdöl und Erdgas. Damit beschäftigte sie sich über Jahre auch mit dem Gasanlagenbau, also dem obertägigen Teil von Kavernenspeichern, ferner mit Lagerstättentechnik und dem Bau von Porenspeichern.
   
1995 Gründung von DEEP. Underground Engineering GmbH
In Bad Zwischenahn gründen vier frühere KBB-Mitarbeiter die DEEP. Underground Engineering GmbH.
   
2000 Die amerikanische Firma Schlumberger übernimmt die KBB von der Preussag AG.
   
2004 DEEP. Underground Engineering übernimmt KBB-Kernkompetenzen
Der Bereich Untertagespeicherung firmiert seitdem als GmbH unter dem Namen KBB Underground Technologies.
   
2014 KBB UT feiert 10-jähriges Jubiläum.